Zinssätze

Preisgestaltung

Zinssätze

Verdienen Sie Zinsen auf Ihr sofort verfügbares Guthaben1

Unsere Kundinnen und Kunden können Zinsen auf positive, abgerechnete Barsalden verdienen, d. h auf nicht angelegtes Barguthaben auf ihrem Konto. Der Zinsbetrag hängt von dem individuell berechneten jährlichen Mischzinssatz. Der gemischte Jahreszinssatz gilt für das nicht angelegte Guthaben auf Ihrem Konto, wobei jedoch Guthaben unter einem bestimmten Schwellenwert nicht verzinst werden.

Sätze und Staffelungen

Der mögliche Satz richtet sich nach

  1. dem Barguthaben auf Ihrem Konto;
  2. dem Gesamtwert Ihres Kontos (der Nettoinventarwert bzw. Net Asset Value oder NAV Ihres Kontos);
  3. der Währung, in der Ihr nicht angelegtes Barguthaben gehalten wird; und
  4. dem Kontosegment, in dem Ihr nicht angelegtes Barguthaben gehalten wird.

Konten mit einem NAV von mehr als 100.000 USD (bzw. dem entsprechenden Betrag in einer anderen Währung) erhalten einen Jahressatz von 4.73% auf ihr GBP-Barguthaben über 8.000 GBP oder 4,83 % auf ihr USD-Barguthaben über 10.000 USD. Konten mit einem NAV von weniger als 100.000 USD (bzw. dem entsprechenden Betrag in einer anderen Währung) erhalten einen niedrigeren Jahressatz. Je näher das Guthaben an 100.000 USD ist, desto höher fällt der Zinssatz aus. Zinsen werden erst ab 8.000 GBP oder 10.000 USD (bzw. dem entsprechenden Betrag in einer anderen Währung) gezahlt. Das bedeutet, dass der insgesamt zahlbare Zinssatz ein Mischsatz ist, d. h. eine Kombination aus dem Satz für das Barguthaben unter 8.000 GBP bzw. 10.000 USD und dem Satz für das darüber hinausgehende Guthaben. Zur Veranschaulichung finden Sie im Folgenden einige Beispiele und für eine genauere Schätzung können Sie den Rechner unten verwenden.

Zinsen können mit jedem Kontotyp verdient werden. Es ist jedoch nicht möglich, Salden über mehrere Konten bei Interactive Brokers hinweg zusammenzuführen. Der Nettoinventarwert wird zwar über mehrere Währungen zusammengerechnet, aber die Zinsen werden dagegen für alle Währungsbestände einzeln berechnet und der Schwellenwert von 10.000 USD (bzw. dem entsprechenden Betrag in einer anderen Währung) wird ebenfalls separat für jede Währung angewendet. Bei niedrigeren Beträgen werden keine Zinsen gezahlt.

Ein Konto, für das IBLLC gemäß einer Drei-Parteien-Vereinbarung das Carrying übernimmt, hat zwei Segmente: ein Wertpapier- und ein Rohstoff-Segment. Positionen in beiden Segmenten tragen zum NAV bei; Zinsen werden jedoch nur auf das nicht angelegte Barguthaben im Wertpapier-Segment gezahlt. Über eine Sweep-Funktion können überschüssige Mittel zwischen Rohstoff- und Wertpapier-Segment übertragen werden. Die Übertragung kann jedes Mal einzeln oder durch eine automatische Sweep-Funktion erfolgen.

Beispiele für USD-Salden

NAV-bereinigte gemischte Jahreszinssätze basierend auf Zinsen von 4,83 % für in Dollar gehaltenes Barguthaben über 10.000 USD:

4,83 % Gezahlter Jahresmischsatz (USD)
Barguthaben auf dem Konto (USD) NAV = 50.000 NAV = 90.000 NAV > 100.000
1.000.000 #
100.000 #
50.000 # # #
25.000 # # #
0–10.000 0 % 0 % 0 %

Zinssatz-Rechner

Bitte verwenden Sie den nachstehenden Zinssatz-Rechner, um den geschätzten Zinssatz für verschiedene NAVs, Barguthaben und Währungen zu schätzen.

Geschätzte Habenzinsen auf positive (Bar-)Salden
Barsaldo eingeben
Nettoinventarwert (NAV) eingeben


Wie viel Zinsen zahlt Ihnen Ihr Broker?

Vergleich der Zinssätze in GBP (Beispiele)

Scenario Interactive Brokers Interactive Investor Saxo AJ Bell Hargreaves Lansdown Freetrade Swiss Quote Degiro IG
NAV = 20.000 £
Cash = 5.000 £
0 % 2,000 % 0 % 1,950 % 2,250 % 1,184 % 0,100 % K. A. K. A.
NAV = 80.000 £
Cash = 20.000 £
2,838 % 2,375 % 0,345 % 2,200 % 2,375 % 0,296 % 0,100 % K. A. K. A.
NAV = 320.000 £
Cash = 80.000 £
4,257 % 2,656 % 2,415 % 2,388 % 2,544 % 0,074 % 0,100 % K. A. K. A.

Zinssätze mit Stand vom 05.06.2024 . Quellen: ii.co.uk, home.saxo (Classic account), ajbell.co.uk, hl.co.uk, freetrade.io (Standard account), swissquote.com, degiro.com/uk, ig.com/uk
„K. A.“ wurde verwendet, wenn keine Primärquelle für die angebotenen Sätze gefunden werden konnte. Manche Broker unterstützen Barguthaben in dieser Währung nicht. In anderen Fällen bieten die Broker wahrscheinlich 0 %, aber geben dies nicht explizit an.

Vergleich der Zinssätze in USD (Beispiele)

Scenario Interactive Brokers Interactive Investor Saxo AJ Bell Hargreaves Lansdown Freetrade Swiss Quote Degiro IG
NAV = 20.000 $
Cash = 5.000 $
0 % 2,000 % 0 % K. A. K. A. K. A. 0,200 % K. A. K. A.
NAV = 80.000 $
Cash = 20.000 $
1,932 % 2,375 % 0,203 % K. A. K. A. K. A. 0,200 % K. A. K. A.
NAV = 320.000 $
Cash = 80.000 $
4,226 % 2,65625 % 1,895 % K. A. K. A. K. A. 0,200 % K. A. K. A.

Sätze mit Stand vom 05.06.2024 . Quellen: ii.co.uk, home.saxo (Classic account), ajbell.co.uk, hl.co.uk, freetrade.io (Standard account), swissquote.com, degiro.com/uk, ig.com/uk
„K. A.“ wurde verwendet, wenn keine Primärquelle für die angebotenen Sätze gefunden werden konnte. Manche Broker unterstützen Barguthaben in dieser Währung nicht. In anderen Fällen bieten die Broker wahrscheinlich 0 %, aber geben dies nicht explizit an.

Weltweite Zinssätze für Konten mit einem NAV über 100.000 USD

  • Interactive Brokers zahlt Zinsen auf nicht angelegtes Barguthaben in verschiedenen Währungen der Welt, nicht nur GBP und USD. Wie bei Guthaben in GBP und USD erhalten Sie auch bei anderen Währungen einen niedrigeren Zinssatz, wenn Ihr NAV umgerechnet unter 100.000 USD liegt. Bitte nutzen Sie den Rechner, um eine genauere Schätzung für die Zinsen in Ihrer Währung zu erhalten.
  • Interactive Brokers kann diese Sätze jederzeit nach eigenem Ermessen ändern. Wir veröffentlichen die aktuellen Sätze nach bestem Vermögen.
  • Auf Konten mit Habensalden in Währungen mit einem negativen Zinssatz (effektiver Jahreszins) wird der negative Zinssatz auf Salden von mindestens 50.000 USD (bzw. dem entsprechenden Betrag in einer anderen Währung) angewandt. Bei niedrigeren Habensalden werden keine Negativzinsen erhoben.

BM = IBKR-Benchmark-Satz. Weitere Informationen finden Sie unter IBKR-Benchmark-Zinssätze.

Währung Staffelungsstufe Gezahlter Zinssatz für Konten mit einem NAV über 100.000 USD
(oder dem entsprechenden Betrag in einer anderen Währung)
USD 0 ≤ 10.000 0 %
> 10.000 4.830% (BM - 0.5%)
AED 0 ≤ 35.000 0 %
> 35.000 4.567% (BM - 0.75%)
AUD 0 ≤ 15.000 0 %
15.000 ≤ 150.000 4.074% (BM - 0.5%)
> 150.000 4.324% (BM - 0.25%)
CAD 0 ≤ 13.000 0 %
> 13.000 4.251% (BM - 0.5%)
CHF 0 ≤ 10.000 0 %
> 10.000 0.679% (BM - 0.5%)
CNH 0 ≤ 70.000 0 %
> 70.000 0,50 %
CZK 0 ≤ 250.000 0 %
> 250.000 2.681% (BM - 2%)
DKK 0 ≤ 75.000 0 %
> 75.000 2.818% (BM - 0.5%)
EUR 0 ≤ 10.000 0 %
> 10.000 3.210% (BM - 0.5%)
GBP 0 ≤ 8.000 0 %
> 8.000 4.730% (BM - 0.5%)
HKD 0 ≤ 78.000 0 %
> 78.000 3.979% (BM - 0.75%)
HUF 0 ≤ 3.500.000 0 %
> 3.500.000 3.772% (BM - 3%)
ILS Alle 0 %
INR Alle 0 %
JPY 0 ≤ 5.000.000 0 %
> 5.000.000 -0.268% (BM - 0.25%)
KRW 0 ≤ 12.000.000 0 %
> 12.000.000 2.000% (BM - 1.5%)
MXN 0 ≤ 200.000 0 %
> 200.000 6.834% (BM - 4%)
NOK 0 ≤ 100.000 0 %
> 100.000 2.924% (BM - 2%)
NZD 0 ≤ 15.000 0 %
> 15.000 3.067% (BM - 2.5%)
PLN 0 ≤ 400.000 0 %
> 400.000 3.758% (BM - 2%)
RUB* 0 ≤ 750.000 -11,00 %
> 750.000 -11,00 %
SAR 0 ≤ 35.000 0 %
> 35.000 5.264% (BM - 0.75%)
SEK 0 ≤ 110.000 0 %
> 110.000 3.102% (BM - 0.5%)
SGD 0 ≤ 14.000 0 %
> 14.000 2.392% (BM - 1%)
TRY 0 ≤ 250.000 0 %
> 250.000 5 %
ZAR 0 ≤ 150.000 0 %
> 150.000 7.606% (BM - 1%)

HINWEISE:

  • Aufgrund der von Russland auferlegten Beschränkungen können Kundinnen und Kunden von IBKR derzeit keine Positionen an der Moskauer Börse eröffnen oder schließen.
  • SEIT dem 28.07.2022 werden alle Long- bzw. Short-Salden in RUB auf allen Konten automatisch entweder in USD oder EUR umgewandelt, je nachdem, bei welchem unserer Unternehmen Ihr Konto geführt wird. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unserer Wissensdatenbank.
  • Seit 21.06.2024 erhalten wir keine Preisdaten mehr für an der MOEX notierte Wertpapiere bzw. für Wertpapiere mit einer an der MOEX notierten Komponente.

Weitere Informationen

Zinsen laufen täglich auf. IBKR überweist die gezahlten Zinsen monatlich am dritten Geschäftstag des Folgemonats. IBKR verwenden einen gestaffelten Mischzinssatz. Die Staffelungsstufen, auf denen die Zinssätze basieren, können sich jederzeit unangekündigt ändern.

Bei Salden in JPY oder RUB wendet IBKR ggf. einen negativen Effektivzinssatz auf Long-Positionen an. Bei Konten, die diese Währung halten, bleibt der Negativzinssatz ungeachtet der Größe des Kontos gleich. Für andere Währungen, bei denen der Effektivzinssatz kleiner als 0 ist, beläuft sich der gezahlte Zinssatz auf 0 %.

Kundinnen und Kunden mit erheblichen Bargeldpositionen bestehend aus umfangreichen Long- und Short-Salden können von einem speziellen Investitionsprogramm für Bargeld Gebrauch machen, das von IBKR angeboten wird und bei dem auch als FX-Swaps bekannte Devisentransaktionen verwendet werden.

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie sich für ein Auto-Swap-Programm anmelden, das IBKR dazu ermächtigt, systematisch Transaktionen auf dem Devisenmarkt durchzuführen. Diese Transaktionen können die Zinsvorteile/-kosten insgesamt verbessern, wenn ein Konto umfangreiche Long- und Short-Positionen in mehreren Währungen aufweist. Das Programm bietet keine Vorteile für Konten mit einer einzigen Währung oder für Konten mit Long- oder Short-Salden in mehreren Währungen.

Ein FX-Swap ist eine Transaktionsstrategie, bei der man einen Währungshandel zu einem bestimmten Wertdatum eingeht (normalerweise das Datum nach dem Handelsdatum, im FX-Jargon „Tomorrow“ oder „Tom“) und das Geschäft am darauffolgenden Tag (normalerweise: Handelstag + 2 Tage, auch „NEXT“genannt) rückgängig macht. Die Preisdifferenz der beiden Geschäfte entspricht der Interbankendifferenz zwischen den unabhängigen Ertragskurven der beiden Währungen. Der FX-Swap-Markt, auch bekannt als FX-Roll, ist ein sehr kurseffizienter Markt. Qualifizierte Kundinnen und Kunden können zusätzlich zu den Transaktionserlösen von einem Netting-Effekt auf ihre Pre-Trade-Salden profitieren. Das Barguthaben der Anleger/-innen wird über den Swap-Markt investiert, in der Regel mit einem Spread von 2–10 Basispunkten pro Währung, anstatt in IBKRs Standardmechanismus gehalten zu werden, mit dem die Kundengelder kodiert und geschützt werden.

Es handelt sich hierbei um eine anspruchsvolle Anlagestrategie. Sie ist nur verfügbar für qualifizierte Anleger/-innen mit einem Barguthaben von mindestens 10 Mio. USD (bzw. dem entsprechenden Betrag in einer anderen Währung) sowie für Anleger/-innen, die in Großbritannien, der EU und in den meisten regulatorischen Jurisdiktionen im asiatisch-pazifischen Raum als „professionell“ eingestuft sind. In den USA müssen Anleger/-innen zur Registrierung als qualifizierte Vertragsteilnehmer (Eligible Contract Participant, ECP) gelten.

Nähere Informationen erhalten Sie von unserem Swaps Desk (FXSwaps@IBKR.com) oder in unseren FAQs oder der Wissensdatenbank.

FAQs zu Zinssätzen


Offenlegungen

  • IBKR kann diese Sätze jederzeit nach eigenem Ermessen ändern. Wir veröffentlichen die aktuellen Sätze nach bestem Vermögen. Zinssätze können auch je nach Programm und Bedingungen variieren. Einschränkungen sind möglich. Die angegebenen Provisionen gelten für Direktkundinnen und -kunden von IBKR. Wenn Sie unsere Dienste über einen einführenden Broker nutzen, kann es vorkommen, dass dieser Broker nach eigenem Ermessen andere (oder keine) Zinsen erhebt. Wenden Sie sich an Ihren Broker, um sich über die Sätze zu informieren, die für Ihr Konto gelten.

Der Online-Handel mit Aktien, Optionen, Futures, Währungen, ausländischen Papieren und festverzinslichen Produkten kann mit dem Risiko von erheblichen Verlusten einhergehen. Der Handel mit Optionen ist nicht für alle Anleger/-innen geeignet. Weitere Informationen können Sie dem Dokument „Characteristics and Risks of Standardized Options“ (Besonderheiten und Risiken standardisierter Optionen) entnehmen.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Einlagen Risikokapital darstellen und Ihre Verluste den Wert Ihrer ursprünglichen Investition übersteigen können.

Interactive Brokers (U.K.) Limited ist von der Financial Conduct Authority zugelassen und wird von dieser reguliert. FCA-Referenznummer: 208159.

Kryptoanlagen werden in Großbritannien nicht reguliert. Interactive Brokers (U.K) Limited (IBUK) ist bei der Financial Conduct Authority unter den „Money Laundering, Terrorist Financing and Transfer of Funds (Information on the Payer) Regulations 2017“ als Firma für Kryptoanlagen registriert.

Interactive Brokers LLC wird von der US SEC und der CFTC reguliert und ist Mitglied des SIPC-Entschädigungsprogramms (www.sipc.org).
Das UK-FSCS-System kommt nur unter bestimmten Bedingungen zur Anwendung.

Bevor Kundinnen und Kunden mit dem Handeln beginnen, müssen sie die entsprechenden Risikoinformationen in unseren Warnhinweisen und Offenlegungen durchlesen.

Eine Liste der weltweiten IBG-Mitgliedschaften finden Sie in unserer Börsenübersicht.