Institutionelle Kunden können auf einen der nachstehenden Links klicken, um mehr zu unseren Angeboten für RIAs, Hedgefonds, Compliance Officers usw. zu erfahren.

Modellportfolios

Mit TWS-Modellportfolios können Berater die Vermögenswerte ihrer Kunden effizienter, zeitsparender und strukturierter anlegen.


Modellportfolios für Berater

Modelle ermöglichen es Beratern, auf Basis spezifischer Anlagethemen Gruppen aus verschiedenen Finanzinstrumenten zu erstellen und dann Kundengelder in ein solches Portfolio zu investieren, anstatt mit hohem Zeitaufwand in mehrere, einzelne Finanzinstrumente zu investieren.

Modellportfolios vereinfachen das Verwalten und Investieren von Geldern mehrerer Kundenkonten, da sie Beratern folgende Möglichkeiten bieten:
  • Es können mehrere Trading-Strategien für jeden Kunden verwaltet werden, ohne dass die Kunden mehrere IB-Konten eröffnen müssen.
  • Anlagen können schnell und automatisch aus mehreren Kundenkonten einem einzigen Modell zugeteilt werden.
  • Es muss weniger Zeit für die Ausführung einzelner Transaktionen aufgewendet werden, sodass Sie sich stärker auf Kundenserviceaufgaben konzentrieren können.
  • Modellportfolios können wie Investmentfonds verwendet werden, werden jedoch steuerlich nicht wie Investmentfonds behandelt.
  • Berater können bei der Zuteilung von Kundeneinlagen zu einem Modellportfolio Positionen von mehr als 100% festlegen, um die gewünschte Hebelung zu erreichen.

Mit Modellportfolios können Sie in Aktien und Positionen mit einer Komponente investieren.

Der Online-Handel mit Aktien, Optionen, Futures, Währungen, ausländischen Papieren und festverzinslichen Produkten kann mit einem erheblichen Verlustrisiko einhergehen. Der Handel mit Optionen ist nicht für alle Anleger geeignet. Weitere Informationen können Sie dem Dokument „Besonderheiten und Risiken standardisierter Optionen“ entnehmen. Klicken Sie hier, um das Dokument zu öffnen.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Einlagen Risikokapital darstellen und Ihre Verluste den Wert Ihres ursprünglichen Investments übersteigen können.

Interactive Brokers (U.K.) Limited ist von der Financial Conduct Authority autorisiert und reguliert. FCA-Referenznummer: 208159.

Interactive Brokers LLC untersteht der Aufsicht durch die US SEC und die CFTC und ist ein Mitglied des SIPC-Ausgleichsystems (www.sipc.org);
Das UK FSCS-System kommt nur unter bestimmten Bedingungen für Produkte zur Anwendung.

Kunden müssen die relevanten Risikoinformationsdokumente unter der Rubrik Warnhinweise und Offenlegungen lesen, bevor sie mit dem Handel beginnen.

Klicken Sie hier, um eine Liste der weltweiten IBG-Mitgliedschaften anzuzeigen.