Institutionelle Kunden können auf einen der nachstehenden Links klicken, um mehr zu unseren Angeboten für RIAs, Hedgefonds, Compliance Officers usw. zu erfahren.

Finanzstärke und Sicherheit der Interactive Brokers Group

SOC-Berichte Typ 1, 2 und 3 bei IBG LLC


Jedes Jahr wird das Brokerage-Geschäft/-System von IBG LLC gemäß des Berichtsrahmens „Systems and Organization Controls (SOC)” von unabhängigen, externen Wirtschaftsprüfern überprüft. Die Überprüfung von IBG LLCs Brokerage-Systems umfasst Prüfungen im Hinblick auf die Sicherheit, Verfügbarkeit, Prozesse und Vertraulichkeit im Hinblick auf die Vertrauensprinzipien innerhalb der SOC-Berichte 2 und 3.

IBG LLC bietet SOC-1-Typ-2- sowie SOC-3-Berichte an, um Kunden sowie Gegenparteien über ihre Dienstleistungen bezüglich Zustellungsprozessen und deren Regelung über einen Bericht von einem unabhängigen und amtlich zugelassenen Wirtschaftsprüfer zu informieren.

Grundsätzlich ist der SOC-Bericht Typ 1 über die folgenden Kanäle verfügbar:

  • Wirtschaftsprüfer von Kunden – Bitte fordern Sie den Bericht über www.confirmation.com an.
  • Kunden – Bitte kontaktieren Sie Ihren Vertriebsansprechpartner.
  • Sonstige – Bitte senden Sie eine Anfrage an confirmations@ibkr.com.

Der SOC-Bericht Typ 3 ist unter dem folgenden Link öffentlich zugänglich: www.interactivebrokers.com/download/IB_SOC_report_3.pdf

Übersicht zu SOC-Berichten Typ 1, 2 und 3

Das American Institute of Certified Public Accountants (AICPA) hat das „System and Organization Controls (SOC)” entwickelt, eine Norm. um sicherzustellen, dass Kontrollen effektiv und konzipiert durchgeführt werden. Dies steht im Einklang mit der „International Standard on Assurance Engagements (ISAE)”, der Berichtserstattungsnorm für internationale Serviceorganisationen.

Dienstleistungsprüfungen basierend auf dem SOC-Rahmen können in zwei Kategorien unterteilt werden: SOC 1 sowie SOC 2 & 3, die für Brokerage-Dienstleistungen von IBG LLC gelten.

Bei einer SOC-1-Prüfung, die auf CPA-Unternehmen, die Finanzauszüge prüfen, ausgerichtet ist, wird die Nachhaltigkeit der Gestaltung sowie Prozesseffizienz der internen Kontrollen bei IBG überprüft.

Im Rahmen einer SOC-2-Prüfung wird das Brokerage-System von IBG und ihren verbundenen Brokerage-Unternehmen basierend auf der Gestaltung und Prozesseffizienz von Kontrollsystemen geprüft, die sich auf die jeweiligen Prinzipien der AICPA (Trust Service Principles and Criteria) beziehen.

Am Ende einer SOC-1- oder SOC-2-Prüfung gibt der Prüfer seine Meinung in einem SOC-1-Typ-2- oder SOC-2-Typ-2-Bericht ab, in dem das Brokerage-Geschäft/-System von IBG beschrieben werden und die Fairness der Kontrollbeschreibung von IBG beurteilt wird. Darüber hinaus wird auch bewertet, ob die Kontrollsysteme von IBG entsprechend ausgelegt sind, zu einem bestimmten Zeitpunkt in Betrieb waren sowie über einen bestimmten Zeitraum effektiv funktionieren.

Daraufhin wird ein SOC-3-Bericht erstellt. Hierbei handelt es sich um eine verkürzte Version des SOC-2-Typ-2-Berichts, der es IBG ermöglicht, Gewährleistung über ihre Kontrollsysteme zu geben ohne Details über die Kontrollsysteme preiszugeben.

Das „Statement on Standards for Attestation Engagements” und das „International Standards for Assurance Engagements” (ISAE) sind Normen, in deren Rahmen Prüfungen durchgeführt werden und die als allgemeine Basis für SOC-Berichte Typ 1, 2 und 3 dienen.

Der Online-Handel mit Aktien, Optionen, Futures, Währungen, ausländischen Papieren und festverzinslichen Produkten kann mit einem erheblichen Verlustrisiko einhergehen. Der Handel mit Optionen ist nicht für alle Anleger geeignet. Weitere Informationen können Sie dem Dokument „Besonderheiten und Risiken standardisierter Optionen“ entnehmen. Klicken Sie hier, um das Dokument zu öffnen.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Einlagen Risikokapital darstellen und Ihre Verluste den Wert Ihres ursprünglichen Investments übersteigen können.

Interactive Brokers (U.K.) Limited ist von der Financial Conduct Authority autorisiert und reguliert. FCA-Referenznummer: 208159.

Interactive Brokers LLC untersteht der Aufsicht durch die US SEC und die CFTC und ist ein Mitglied des SIPC-Ausgleichsystems (www.sipc.org);
Das UK FSCS-System kommt nur unter bestimmten Bedingungen für Produkte zur Anwendung.

Kunden müssen die relevanten Risikoinformationsdokumente unter der Rubrik Warnhinweise und Offenlegungen lesen, bevor sie mit dem Handel beginnen.

Klicken Sie hier, um eine Liste der weltweiten IBG-Mitgliedschaften anzuzeigen.