Institutionelle Kunden können auf einen der nachstehenden Links klicken, um mehr zu unseren Angeboten für RIAs, Hedgefonds, Compliance Officers usw. zu erfahren.

Warnhinweis zu Betrug

Bitte beachten Sie, dass Betrüger vorgeben können, zu Interactive Brokers zu gehören. Bei diesen „Clone Firm Scams“ geben sich Betrüger als Mitarbeiter von regulierten Unternehmen aus, um den Eindruck zu erwecken, dass sie für ein echtes zugelassenes Unternehmen arbeiten.

Diese betrügerischen Aktivitäten können mehrere Betrugstechniken beinhalten, die darauf abzielen, den Verbraucher davon zu überzeugen, dass sie es mit einem vertrauenswürdigen Finanzinstitut zu tun haben. Dabei werden häufig Logos zugelassener Unternehmen verwendet, Namen angenommen, die denen von tatsächlichen beaufsichtigten Unternehmen ähneln, oder sogar der Name und die Adresse von bevollmächtigten Personen des echten Unternehmens verwendet.

Verbraucher sollten besonders vorsichtig sein, wenn sie angerufen werden, wenn Marketing-E-Mails von E-Mail-Adressen versendet werden, die nicht den echten Domänennamen des Unternehmens verwenden (z. B. interactivebrokers.com oder interactivebrokers.co.uk) und wenn sie über Social-Media-Plattformen kommunizieren.

Klonfirmen verweisen oft auf hohe Renditen bei verschiedenen Investitionen oder bieten Zugang zu Darlehen oder Anlage-/Bankkonten gegen eine Vorschussgebühren an.

Schützen Sie sich selbst

Danken Sie daran: Wenn es zu schön ist, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch!

Wenn Ihnen von einer Firma Finanzdienstleistungen oder -produkte angeboten werden, sollten Sie immer die folgenden Schritte unternehmen:

  • Überprüfen Sie die Angaben des Unternehmens auf der Website der örtlichen Aufsichtsbehörde. Für Firmen im Vereinigten Königreich können Sie dies unter https://register.fca.org.uk/s/ der UK Financial Conduct Authority tun. Links zu den anderen europäischen Websites der Aufsichtsbehörden finden Sie unter diesem Link: https://www.esma.europa.eu/about-esma/governance/board-supervisors-and-ncas.
  • Bitte beachten Sie, dass Betrüger Sie möglicherweise auf die echte Website des Unternehmens verweisen, aber andere Angaben für die Kommunikation mit Ihnen verwenden. Verwenden Sie die Informationen, die Sie auf den Websites der nationalen Wettbewerbsbehörden gefunden haben, um die Firma zu kontaktieren.

Wenn Sie von jemandem kontaktiert werden, der behauptet, für IBKR zu arbeiten, beachten Sie bitte:

  • IBKR ruft keine Verbraucher an, um Ihnen Dienstleistungen oder Produkte anzubieten.
  • Sie können sich mit IBKR in Verbindung setzen, um die Informationen zu überprüfen oder um Ihre Bedenken von dieser Seite aus zu melden: Kundenservice
  • Sie können auf der IBKR-Website nachsehen, welche Produkte und Dienstleistungen wir anbieten: interactivebrokers.co.uk
  • IBKR wird in Europa von den folgenden Stellen reguliert:
  • Financial Conduct Authority im Vereinigten Königreich: https://www.fca.org.uk
  • Commission de Surveillance du Secteur Financier in Luxemburg: https://www.cssf.lu/en/
  • Central Bank of Ireland in Irland: https://www.centralbank.ie
  • Central Bank of Hungary (Magyar Nemzeti Bank) in Ungarn: https://www.mnb.hu/web/fooldal

Identifizierte IBKR-Klone

Ein Beispiel für Einzelpersonen, die als Klonfirmen von IBKR tätig sind, finden Sie unter dem nachstehenden Link:

https://www.fca.org.uk/news/warnings/interactive-brokers-clone-fca-authorised-firm

Der Online-Handel mit Aktien, Optionen, Futures, Währungen, ausländischen Papieren und festverzinslichen Produkten kann mit einem erheblichen Verlustrisiko einhergehen. Der Handel mit Optionen ist nicht für alle Anleger geeignet. Weitere Informationen können Sie dem Dokument „Besonderheiten und Risiken standardisierter Optionen“ entnehmen. Klicken Sie hier, um das Dokument zu öffnen.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Einlagen Risikokapital darstellen und Ihre Verluste den Wert Ihres ursprünglichen Investments übersteigen können.

Interactive Brokers (U.K.) Limited ist von der Financial Conduct Authority autorisiert und reguliert. FCA-Referenznummer: 208159.

Interactive Brokers LLC untersteht der Aufsicht durch die US SEC und die CFTC und ist ein Mitglied des SIPC-Ausgleichsystems (www.sipc.org);
Das UK FSCS-System kommt nur unter bestimmten Bedingungen für Produkte zur Anwendung.

Kunden müssen die relevanten Risikoinformationsdokumente unter der Rubrik Warnhinweise und Offenlegungen lesen, bevor sie mit dem Handel beginnen.

Klicken Sie hier, um eine Liste der weltweiten IBG-Mitgliedschaften anzuzeigen.