Institutionelle Kunden können auf einen der nachstehenden Links klicken, um mehr zu unseren Angeboten für RIAs, Hedgefonds, Compliance Officers usw. zu erfahren.

Good-til-Canceled-Orders (GTC)

Eine Order mit der Gültigkeitsdauer „Good-til-Canceled“ (GTC) bleibt so lange aktiv, bis es zu einer Ausführung kommt oder die Order storniert wird1. Da für die meisten Assetklassen ein Geldkurs deutlich unter dem aktuellen Handelskurs oder ein Briefkurs über dem aktuellen Kurswert eingegeben werden kann, hat der Anleger die Möglichkeit, eine ruhende Order Tage, Wochen oder Monate im Voraus platzieren zu können, ohne den Eingabeprozess täglich wiederholen zu müssen. Der Ordertyp GTC ermöglicht es Tradern, im Voraus ein Kursniveau festzulegen, zu dem sie in den Handel einsteigen oder aus dem Handel aussteigen möchten. GTC-Orders werden in der Regel2 automatisch unter den folgenden Bedingungen storniert:

  • Wenn eine Kapitalmaßnahme zu dem betreffenden Wertpapier zu einem Aktiensplit (oder einer Aktienzusammenlegung), einem Aktienumtausch oder einer Aktienemission führt.
  • Wenn das Unternehmen eine Dividende ausschüttet, deren Rate einen Anteil von 3% des Vortagsschlusskurses übersteigt.
  • Wenn Sie sich über einen Zeitraum von 90 Tagen nicht in Ihr IB-Konto einloggen.
  • Am Ende des Kalenderquartals nach dem laufenden Quartal. Wenn Sie also zum Beispiel eine Order während des dritten Quartals 2011 platzieren, wird die Order am Ende des vierten Quartals 2011 automatisch storniert. Falls der letzte Tag des Quartals kein Handelstag ist, erfolgt die Stornierung bei Handelsschluss am letzten Handelstag des betreffenden Quartals. Fällt beispielsweise der letzte Tag des Quartals auf einen Sonntag, werden die Orders an dem vorangehenden Freitag storniert.
  • Orders, an denen Änderungen vorgenommen wurden, erhalten ein neues „Auto-Verfallsdatum“ entsprechend dem Ende des Kalenderquartals nach dem laufenden Quartal.
Produkte Verfügbarkeit Übermittlung TWS
Anleihen US-amerikanische Produkte Smart Attribut
CFDs Nicht US-amerikanische Produkte Gezielt Ordertyp
EFPs Gültigkeitsdauer
Devisen
Futures
Future-Optionen
Optionen
Aktien
Optionsscheine
Verfügbare Börsen anzeigen|Benutzerhandbuch öffnen

Video-Tutorial: GTC-Ordertyp in Mosaic



Weitere Video-Tutorials finden Sie in der Rubrik IB Video-Tutorials, Kurse & Touren

Beispiel im Mosaic-Layout

Ordertyp im Detail - Die Good-til-Canceled-Order

In diesem Beispiel verfügen wir über eine bestehende Long-Position von 7,250 Aktien des Tickersymbols F, die Kursnotierung steht bei 16.04/05. Der Anleger möchte eine Limit-Order einrichten, die die gesamte Position zu einem Kurs oberhalb des vorherrschenden Handelskurses der Aktie verkauft. Durch eine Anpassung mithilfe des Good-til-Canceled-Attributs kann der Anleger eine ruhende Order am Markt hinterlassen, in der Hoffnung dass diese früher oder später zu seinem vorab festgelegten Wunschkurs ausgeführt wird.
Der Vorteil besteht dabei darin, dass der Anleger nicht jeden Tag erneut dieselbe Order erstellen und platzieren muss, bis sein gewünschter Kurswert eintritt.

Annahmen
Aktion VERKAUF
Menge 7,250
Ordertyp LMT
Marktkurs 16.05
Limitkurs 16.53
Gültigkeitsdauer GTC
Chart – Eingabe einer Good-til-Canceled-Order für das Tickersymbol F
Good-til-Canceled-Order in Mosaic

Klicken Sie auf „Verkauf“, um ein Orderticket zum Verkauf von Aktien des Tickers F zu erstellen. Der Hintergrund färbt sich rot, um anzuzeigen, dass sich eine Verkaufsorder in Vorbereitung befindet. Wenn Sie hingegen auf die Schaltfläche „Kauf“ klicken würden, würde sich der Hintergrund blau färben. Wenn Sie in Ihrem Portfoliofenster oder einem anderen, farbverknüpften Fenster einen Ticker anklicken, wird dieses Wertpapier automatisch im Ordereingabebereich geladen. Das Mengenfeld zeigt den Standardwert für die Anzahl an Aktien an, aber Sie können diesen Wert ganz einfach ändern, indem Sie in das Feld klicken und einen Wert aus dem Pop-Up-Fenster auswählen. Alternativ kann der Benutzer auch den gewünschten Betrag manuell in das Feld eintippen. Geben Sie die Anzahl an Aktien ein, die verkauft werden soll, oder klicken Sie alternativ den Positionswert an, um die gesamte Anzahl an Aktien des Tickers F in Ihrem Portfolio zu verkaufen. Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, übernimmt das Mengenfeld den gesamten Positionsumfang zum Verkauf. Wählen Sie als nächstes „LMT“ als Ordertyp aus, da wir einen Limitkurs für den Verkauf unserer Aktien eingeben möchten.

Klicken Sie in das Kurseingabefeld, um den Limitkurs zu ändern. In diesem Fall ist der eingegebene Kurs von $16.53 erheblich höher als der NBBO und außerhalb der täglichen Tradingspanne. Mit anderen Worten ist es unwahrscheinlich, dass die Order während der aktuellen Handelssitzung ausgeführt wird.

Wählen Sie nun „GTC“ als Gültigkeitsdauer aus, um sicherzustellen, dass die Order bis zu ihrer Ausführung aktiv bleibt. Weiterhin haben Sie auch die Möglichkeit, die Order außerhalb der regulären Handelszeit (RTH) aktiv zu lassen und eine Ausführung im vorbörslichen Handel zu gestatten. Diese Optionen können per Markierung des entsprechenden Kontrollkästchens aktiviert werden. Die GTC-Order zum Verkauf von 7,250 Aktien des Tickers F zu einem Preis von $16.53 je Aktie ist nun fertig und kann platziert werden. Klicken Sie auf „Übermitteln“, um die Transaktion zu senden. Die Order bleibt so lange bestehen, bis sie entweder ausgeführt oder storniert wird.

TWS-Beispiel

Good-til-Canceled-Order

Ordertyp im Detail - Die Good-til-Canceled-Order

Schritt 1 – Eingabe einer Good-til-Canceled-Limit-Order

Mit der Gültigkeitsdauer „Good-til-Canceled“ (GTC) bleibt die Order aktiv, bis sie ausgeführt oder storniert wird. In diesem Beispiel ist der heutige Tag Montag, der 1. Juni, und Sie möchten 100 Aktien des Tickers XYZ kaufen, der aktuell bei einem Kurs von 127.38 steht. Sie möchten, dass die Order so lange aktiv bleibt, bis sie ausgeführt wird. Hierzu erstellen Sie eine Limit-Order über 100 Aktien mit einem Limitkurs von 127.30 und wählen GTC als Gültigkeitsdauer aus.


Schritt 2 – Order übermittelt

Sie haben Ihre Limit-Order übermittelt. Diese Order bleibt aktiv bestehen, bis sie entweder ausgeführt oder storniert wird.

Annahmen
Aktion KAUF
Menge 100
Ordertyp LMT
Marktkurs 127.38
Limitkurs 127.30
Gültigkeitsdauer GTC

Schritt 3 – Die Order bleibt aktiv, bis sie von Ihnen storniert wird

Es sind zwei Tage vergangen. Der Aktienkurs von XYZ ist auf 127.35 gefallen, aber nicht bis auf Ihren Limitkurs von 127.30. Ihre Order zum Kauf von 100 Aktien von XYZ wurde nicht ausgeführt. An dieser Stelle entscheiden Sie, dass Sie nicht länger darauf warten möchten, dass der Marktkurs von XYZ bis auf Ihren Limitkurs fällt. Folglich stornieren Sie die Order, anstatt weiterhin auf eine Ausführung zu warten.

Annahmen
Aktion KAUF
Menge 100
Ordertyp LMT
Marktkurs 127.35
Limitkurs 127.30
Gültigkeitsdauer GTC
Offenlegungen
  1. An IB übermittelte Orders, die länger als einen Tag gültig bleiben, werden nicht um ordentliche Dividenden reduziert. Mit Blick auf Orderanpassungen vor dem Ex-Tag lohnt es sich, die Verwendung des Gültigkeitstyps „Good-Til-Date/Time“ (GTD) oder „Good-after-Time/Date“ (GAT) oder eine Kombination beider Typen in zu Erwägung ziehen.
  2. Aktienorders mit einer Gültigkeitsdauer, die sich über mehr als eine Handelssitzung erstreckt, werden mit Do Not Reduce (DNR) gekennzeichnet. IB versucht nach bestem Vermögen, solche GTC-Orders wie vorstehend beschrieben zu stornieren. Bei unsicheren Bedingungen ist es IB jedoch unter Umständen nicht möglich, diese Orders rechtzeitig zu stornieren, wie zum Beispiel in Fällen, in denen IB erst innerhalb von 48 Stunden vor deren Inkrafttreten von einer Kapitalmaßnahme Kenntnis erhält. Unter diesen oder ähnlichen Umständen bleiben GTC-Orders möglicherweise aktiv und können weiterhin zur Ausführung kommen. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, sein Konto zu überwachen und entsprechend aktiv zu werden, falls eine Kapitalmaßnahme angekündigt wurde.

Der Online-Handel mit Aktien, Optionen, Futures, Währungen, ausländischen Papieren und festverzinslichen Produkten kann mit einem erheblichen Verlustrisiko einhergehen. Der Handel mit Optionen ist nicht für alle Anleger geeignet. Weitere Informationen können Sie dem Dokument „Besonderheiten und Risiken standardisierter Optionen“ entnehmen. Klicken Sie hier, um das Dokument zu öffnen.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Einlagen Risikokapital darstellen und Ihre Verluste den Wert Ihres ursprünglichen Investments übersteigen können.

Interactive Brokers (U.K.) Limited ist von der Financial Conduct Authority autorisiert und reguliert. FCA-Referenznummer: 208159.

Interactive Brokers LLC untersteht der Aufsicht durch die US SEC und die CFTC und ist ein Mitglied des SIPC-Ausgleichsystems (www.sipc.org);
Das UK FSCS-System kommt nur unter bestimmten Bedingungen für Produkte zur Anwendung.

Kunden müssen die relevanten Risikoinformationsdokumente unter der Rubrik Warnhinweise und Offenlegungen lesen, bevor sie mit dem Handel beginnen.

Klicken Sie hier, um eine Liste der weltweiten IBG-Mitgliedschaften anzuzeigen.