Institutionelle Kunden können auf einen der nachstehenden Links klicken, um mehr zu unseren Angeboten für RIAs, Hedgefonds, Compliance Officers usw. zu erfahren.

Basket-Orders

Der BasketTrader in der TWS kann verwendet werden, um Körbe („Baskets“) aus Wertpapieren und anderen Assetklassen zu verwalten und benutzerdefinierte Index-Baskets automatisch zu erstellen und zu pflegen. Portfoliomanager und Anleger können eine Tabelle mit Tickern zum Import in die TWS erstellen oder Ticker direkt zu einer TWS-Seite hinzufügen. Ordermenge, -typ und -kurs können definiert werden, bevor die gesamte Ordergruppe als Basket gespeichert wird, um zu einem späteren Zeitpunkt platziert und ausgeführt zu werden. Da der BasketTrader flexibel und konfigurierbar ist, können Anleger im Handumdrehen auf ein erstelltes Portfolio zugreifen und Baskets umschichten und verwalten, bevor sie die Orders platzieren. Außerdem können Sie den eigenständigen IndexTrader nutzen, um ausschließlich Index-basierte Baskets zu erstellen und zu verwalten.

Hinweise:

Die Referenztabelle auf der rechten Seite enthält eine allgemeine Übersicht über die Charakteristika dieses Ordertyps. Die markierten Eigenschaften sind bei einigen Kombinationen, aber nicht notwendigerweise in Verbindung mit jedem anderen Merkmal, gegeben. Wenn beispielsweise die Merkmale Optionen und Aktien, US-amerikanisch und nicht US-amerikanisch, Smart und Gezielt markiert sind, bedeutet dies nicht, dass dieser Ordertyp für alle US-amerikanischen und nicht US-amerikanischen, smart und gezielt gerouteten Aktien unterstützt wird. Vielmehr werden zum Beispiel nur smart geroutete US-Aktien, gezielt geroutete nicht US-amerikanische Aktien und smart geroutete US-Optionen unterstützt.


Produkte Verfügbarkeit Übermittlung TWS
Anleihen US-amerikanische Produkte Smart Attribut
Fonds Nicht US-amerikanische Produkte Gezielt Ordertyp
Futures Gültigkeitsdauer
Future-Optionen Orderdatei
Optionen
Aktien
Optionsscheine
CFDs
Devisen
Verfügbare Börsen anzeigen|Benutzerhandbuch öffnen

Video-Tutorial: TWS BasketTrader - Erstellung eines Baskets



Weitere Video-Tutorials finden Sie in der Rubrik IB Video-Tutorials, Kurse & Touren



Beispiel

Sie möchten eine Reihe von Orders zu verschiedenen Finanzinstrumenten gleichzeitig platzieren. Ehe Sie Ihre Basket-Order auswählen und platzieren können, müssen Sie eine Basket-Datei erstellen und speichern:

Erstellen Sie zunächst Orders, die Sie in die Basket-Datei aufnehmen möchten. Passen Sie die Orderparameter und Orderattribute Ihren Wünschen entsprechend an. Wählen Sie dann im Menü „Handel“ die Aktion „Orders als Basket speichern“ aus. In dem erscheinenden Dialogfeld können Sie die Datei unter Verwendung der Dateiendung .csv prüfen oder umbenennen (z. B. „aktien.csv“). Klicken Sie anschließend auf OK. Das System verwendet den Namen des Trading-Fensters als Standardnamen für Ihre Basket-Datei. Nun können Sie die Orders, die Sie erstellt haben, stornieren, indem Sie im Menü „Handel“ auf „Alle Orders auf der Seite stornieren“ klicken.

Beispiel für eine Basket-Order

Als nächstes Platzieren Sie Ihre Basket-Order über den BasketTrader. Klicken Sie im Menü „Trading-Tools“ auf „BasketTrader“, oder klicken Sie auf das BasketTrader-Symbol in der Trading-Symbolleiste. Wählen Sie Ihre Basket-Datei aus der Drop-Down-Liste in dem Feld „Basket-Datei“ aus oder laden Sie die Datei über die Schaltfläche „Durchsuchen“ hoch, falls Ihre Datei nicht in der Liste erscheint. Passen Sie den Multiplikator an, falls erforderlich. Dieser Wert multipliziert die Menge jeder Order im Basket. Passen Sie bei Bedarf die Orderparameter an und übermitteln Sie dann die gesamte Basket-Order. Sie können einzelne Orders aus dem Basket über die Marktdatenzeilen auf der Registerkarte „Orders“ übermitteln.

ordertype_example

Eine einzige Basket-Order kann mehrere Ordertypen zu verschiedensten Produkten enthalten und jegliche unterstützten Gültigkeitsdauern oder Orderattribute umfassen. Die nachstehende Abbildung zeigt einen Ausschnitt aus einer Basket-Orderdatei, die in MS-Excel geöffnet wurde.

ordertype_example

Der Online-Handel mit Aktien, Optionen, Futures, Währungen, ausländischen Papieren und festverzinslichen Produkten kann mit einem erheblichen Verlustrisiko einhergehen. Der Handel mit Optionen ist nicht für alle Anleger geeignet. Weitere Informationen können Sie dem Dokument „Besonderheiten und Risiken standardisierter Optionen“ entnehmen. Klicken Sie hier, um das Dokument zu öffnen.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Einlagen Risikokapital darstellen und Ihre Verluste den Wert Ihres ursprünglichen Investments übersteigen können.

Interactive Brokers (U.K.) Limited ist von der Financial Conduct Authority autorisiert und reguliert. FCA-Referenznummer: 208159.

Interactive Brokers LLC untersteht der Aufsicht durch die US SEC und die CFTC und ist ein Mitglied des SIPC-Ausgleichsystems (www.sipc.org);
Das UK FSCS-System kommt nur unter bestimmten Bedingungen für Produkte zur Anwendung.

Kunden müssen die relevanten Risikoinformationsdokumente unter der Rubrik Warnhinweise und Offenlegungen lesen, bevor sie mit dem Handel beginnen.

Klicken Sie hier, um eine Liste der weltweiten IBG-Mitgliedschaften anzuzeigen.