Margin-Anforderungen bei CFDs

Übersicht zum CFD-Handel auf Margin

Margin-Anforderungen bei CFDs

Hinweis

Kunden mit Hauptsitz in den USA, Kanada, Hongkong, Neuseeland und Israel ist der Handel mit CFDs, die von IBKR UK ausgegeben werden, nicht gestattet. In Australien ansässige Kunden können mit CFDs handeln, die von Interactive Brokers Australia PTY LTD ausgegeben werden. In Japan ansässige Kunden können mit CFDs handeln, die von IBKR Securities Japan (IBSJ) ausgegeben werden. In Singapur ansässige Kunden können mit allen CFDs handeln, außer mit solchen, denen in Singapur gehandelte Basiswerte zu Grunde liegen.


CFDs sind globale Produkte und stehen mit keinem bestimmten Land oder einer Region in Verbindung. Im nachstehenden Abschnitt werden die Margin-Anforderungen erläutert, jedoch können diese je nach den Vorschriften regionaler Aufsichtsbehörden Änderungen unterliegen.



Risikowarnhinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

69% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit IBKR (UK).

Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.





ESMA-Regeln hinsichtlich CFDs (betrifft ausschließlich Privatkunden)

Ab dem 1. August 2018 gibt die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) Schwellenwerte für Mindestersteinschüsse vor und verpflichtet IBKR (UK), offene Positionen zu liquidieren, falls das qualifizierende Kapital in Ihrem CFD-Konto (Cash und unrealisierter G&V der CFD-Positionen) unter 50% der ursprünglichen Margin-Anforderungen für alle CFD-Positionen fällt. Darüber hinaus ermittelt IBKR (UK) eigene Mindesteinschuss-Anforderungen (IBKR-Margin-Anforderungen) basierend auf der historischen Volatilität des Basiswertes sowie anderen Faktoren, die nachstehend näher erläutert werden. Im Hinblick auf Privatanleger wird IBKR (UK) IBKR-Margin-Anforderungen anwenden, falls diese jene der ESMA übersteigen. Im Einklang mit der 50%-Glattstellungsregel werden IBKR-Margin-Anforderungen doppelt so viel wie der Mindesteinschuss betragen.

Weitere Details und Beispiele erhalten Sie unter Einführung der IB-Margin-Anforderungen im Einklang mit der ESMA.

Die meisten Kunden (mit Ausnahme von regulierten Körperschaften) werden zunächst als Kleinanleger/Retail-Kunden eingestuft. Es ist möglich, dass IBKR unter Umständen einen Retail-Kunden als professionellen Kunden einstuft oder einen professionellen Kunden als Retail-Kunden klassifiziert. Siehe MiFID-Kategorisierung für weitere Details.


Margin-Anforderungen für Aktien-CFDs


Privatkunden
Aktien-CFDs Ersteinschuss Mindesteinschuss
Standardmäßige IBKR-Margin-Anforderung 2 x Mindesteinschuss Risikobasierte Berechnung, wie nachstehend beschrieben (Minimum 10%)
ESMA-Minimum 20% 50% des Ersteinschusses
Angewandte Margin-Anforderung Max. (IBKR-Ersteinschuss, ESMA-Ersteinschuss) Max. (IBKR-Mindesteinschuss, ESMA-Mindesteinschuss)

Professionelle Kunden
Ersteinschuss Mindesteinschuss
Aktien-CFDs 1.25 * Mindesteinschuss Risikobasierte Berechnung, wie nachstehend beschrieben (Minimum 10%)



IBKR-Anforderungen zum Ersteinschuss und Fortführungsmargin für Aktien-CFDs

Wir ermitteln für jeden CFD individuell einen risikobasierten Marginsatz auf Grundlage der beobachteten historischen Volatilität der zugrunde liegenden Aktie. Genauer gesagt berechnen wir fünf historische Standardabweichungen (auf Basis historischer Kursdaten aus 30 Tagen), um den Standardmindesteinschuss zur ermitteln, vorbehaltlich eines minimalen Margins von 10% (ohne korrelationsbasierte Ausgleiche). Die resultierenden Marginsätze werden Position für Position angewendet. In den meisten Fällen wird als Mindestanforderung ein Marginsatz von 10% angewendet.

In bestimmten Fällen kann IBKR nach eigenem Ermessen besondere Marginsätze für einzelne CFDs anwenden, die höher sind als die Sätze, die anhand unserer Standardmethode ermittelt werden.

Die folgenden hauseigenen Margin-Anforderungen können zusätzlich zu den Standardmarginsätzen zur Anwendung kommen:

  • Kosten für große Positionen: Falls Sie eine Position halten, die 0.5% der Marktkapitalisierung der Aktie übersteigt, wird eine Gebühr für große Positionen erhoben. Die Margin-Anforderung steigt linear vom risikobasierten Margin auf 100%, wenn sich der Anteil an der Marktkapitalisierung von 0.5% auf 2% erhöht.
  • Kosten für Short-Positionen für niedrigpreisige Aktien: Für Short-Positionen in CFDs auf Aktien mit einer Marktkapitalisierung von weniger als 500 Mio. USD wird eine zusätzliche Gebühr erhoben. Die Margin-Anforderung steigt linear von 30% auf 100%, wenn die Marktkapitalisierung sich von 500 Mio. USD auf 250 Mio. USD verringert. Bei einer Marktkapitalisierung zwischen 250 Mio. USD und 100 Mio. USD beträgt die Margin-Anforderung 100%, vorbehaltlich einer Mindestgebühr von 2.50USD.


Konzentrationsminimum

In Fällen, in denen ein Portfolio aus einer geringen Anzahl an CFD-Positionen besteht oder falls die zwei größten Positionen ein dominierendes Gewicht aufweisen, wird eine Konzentrationsgebühr anstelle der vorstehend beschriebenen standardmäßigen Mindesteinschuss-Anforderung angewandt.

Wir führen einen Stresstest am Portfolio durch, indem wir ein Absinken in Höhe von 30% an den zwei größten Positionen sowie von 5% an den verbleibenden Positionen herbeiführen. Der Gesamtverlust wird als Mindesteinschussanforderung verwendet, falls diese größer als die Standard-Anforderung ist.

Für professionelle Kunden beträgt der Ersteinschuss: Mindesteinschuss + 10%.

Für Privatkunden muss gemäß Bestimmungen der ESMA der Ersteinschuss das Zweifache des Mindesteinschusses betragen. Um eine anfängliche Konzentrationsmargin-Anforderung zu bestimmen, führen wir bei dem Portfolio einen Stresstest durch, indem wir ein Absinken in Höhe von 60% an den zwei größten Positionen sowie von 10% an den verbleibenden Positionen herbeiführen.

Jedoch um übermäßige Ersteinschuss-Anforderungen auf relativ kleine Positionen zu vermeiden, wenden wir einen Rabatt in Höhe von 100k USD auf die anfängliche Konzentrationsmargin-Anforderung an (der Betrag darf nicht negativ sein); angewandteKonzentration = max(berechneteKonzentration – 100k USD, 0). Gemäß den Bestimmungen der ESMA beträgt die Mindesteinschuss-Anforderung 50% der angewandten Konzentrationsmarginanforderung.

Das Ziel des Rabatts ist die Eliminierung der Konzentrationsgebühr für konzentrierte Positionen, deren Wert unter 250k USD oder einem äquivalenten Betrag in einer anderen Währung liegt. Die Gebühr steigt danach schrittweise, so dass beispielsweise eine konzentrierte Position in Höhe von 500k USD mit einem Ersteinschuss von 40% und eine Position mit einem Wert von 1 Million mit einem Ersteinschuss von 50% einhergehen wird. Dieses Beispiel geht davon aus, dass ein Kunde höchstens 2 Positionen hält; zusätzliche Positionen führen zu einer Verringerung der Gesamtgebühren.

Beispielrechnungen zur Konzentrationsgebühr und zum Rabatt finden Sie hier.



Margin-Anforderungen für Index-CFDs


Privatkunden
Index-CFDs Ersteinschuss Mindesteinschuss
Standardmäßige IBKR-Margin-Anforderung 2 x Mindesteinschuss Wie für das zugehörige Future (Minimum 5% oder 5 Standardabweichungen). Es kommt eine Intraday-Reduzierung um 50% zur Anwendung (Einzelheiten nachstehend).
ESMA-Minimum 5% für bedeutende Indizes*
10% für sonstige Indizes
50% des Ersteinschusses
Angewandte Margin-Anforderung Max. (IBKR-Ersteinschuss, ESMA-Ersteinschuss) Max. (IBKR-Mindesteinschuss, ESMA-Mindesteinschuss)

Hinweis

* Bedeutende Indizes sind: IBUS500, IBUS30, IBUST100, IBGB100, IBEU50, IBDE30, IBFR40, IBJP225 und IBAU200.


Professionelle Kunden
Ersteinschuss Mindesteinschuss
Index-CFDs 1.25 * Mindesteinschuss Wie für das zugehörige Future (Minimum 5% oder 5 Standardabweichungen). Es kommt eine Intraday-Reduzierung um 50% zur Anwendung (Einzelheiten nachstehend).


Intraday-Mindesteinschussanforderungen
(Professionelle Kunden)

Für Index-CFDs gelten folgende Mindesteinschussanforderungen:

  • Der Übernacht-Mindesteinschuss für das verbundene Future, nach Größe angepasst.
  • Vorbehaltlich eines Gesamtminimums von 5% oder 5 historischen Standardabweichungen - es gilt der höhere Wert.
  • Die resultierende Anforderung wird während der liquiden Handelszeiten des verbundenen Futures um 50% reduziert. Die vollumfängliche Anwendung der Margin-Anforderung beginnt 15 Minuten vor Ende der liquiden Handelszeiten.
  • Der Intraday-Marginnachlass ist nicht für Kunden, die als Retail-Kunden klassifiziert werden, verfügbar.
Index-CFDs Liquide Handelszeiten Vollständige Handelszeiten Zeitzone
IBUS500 09:30 Uhr - 16:00 Uhr 03:00 Uhr - 16:00 Uhr US Eastern Standard Time (EST)
IBUS30 09:30 Uhr - 16:00 Uhr 03:00 Uhr - 16:00 Uhr US Eastern Standard Time (EST)
IBUST100 09:30 Uhr - 16:00 Uhr 03:00 Uhr - 16:00 Uhr US Eastern Standard Time (EST)
IBGB100 08:00 Uhr - 16:30 Uhr 08:00 Uhr - 21:00 Uhr Greenwich Mean Time (GMT)
IBDE30 09:00 Uhr - 22:00 Uhr 09:00 Uhr - 22:00 Uhr Central European Time (CET)
IBEU50 09:00 Uhr - 22:00 Uhr 09:00 Uhr - 22:00 Uhr Central European Time (CET)
IBFR40 09:00 Uhr - 18:15 Uhr 09:00 Uhr - 22:00 Uhr Central European Time (CET)
IBES35 09:00 Uhr - 17:35 Uhr 09:00 Uhr - 20:00 Uhr Central European Time (CET)
IBCH20 09:00 Uhr - 17:27 Uhr 09:00 Uhr - 22:00 Uhr Central European Time (CET)
IBNL25 09:00 Uhr - 17:30 Uhr 09:00 Uhr - 22:00 Uhr Central European Time (CET)
IBJP225 09:00 Uhr - 15:00 Uhr 09:00 Uhr - 15:00 Uhr Japan Standard Time (JST)
IBHK50 09:30 Uhr - 16:00 Uhr 09:30 Uhr - 16:00 Uhr Hong Kong Time (HKT)
IBAU200 10:00 Uhr - 16:00 Uhr 10:00 Uhr - 16:00 Uhr Eastern Daylight Time (EDT)


Margin-Anforderungen für Forex-CFDs

Die Margin-Anforderungen für Forex-CFDs werden für jedes Währungspaar pro Kontrakt ermittelt, ohne Berücksichtigung anderer im Konto gehaltener Forex-Salden, inkl. Spot-FX.


Privatkunden
Forex-CFDs Ersteinschuss Mindesteinschuss
Standardmäßige IBKR-Margin-Anforderung 2 x Mindesteinschuss Wie in der nachstehenden Tabelle aufgeführt
ESMA-Minimum 3.33% für bedeutende Währungspaare*
5% für sonstige Währungspaare
50% des Ersteinschusses
Angewandte Margin-Anforderung Max. (IBKR-Ersteinschuss, ESMA-Ersteinschuss) Max. (IBKR-Mindesteinschuss, ESMA-Mindesteinschuss)

Hinweis

* Bedeutende Währungspaare sind alle Kombinationen, die aus den folgenden Währungen bestehen: USD, EUR, JPY, GBP, CAD und CHF. Sonstige Kombinationen sind z. B.: AUD.USD, SGD.CNH.


Professionelle Kunden
Ersteinschuss Mindesteinschuss
Forex-CFDs Wie in der nachstehenden Tabelle aufgeführt Wie in der nachstehenden Tabelle aufgeführt

IBKR-Margin-Anforderungen

Symbol Produktbezeichnung Symbol Währung IBKR-Ersteinschuss IBKR-Mindesteinschuss
AUD.CAD Australian dollar AUD.CAD CAD 0% 0%
AUD.CHF Australian dollar AUD.CHF CHF 0% 0%
AUD.CNH Australian dollar AUD.CNH CNH 0% 0%
AUD.HKD Australian dollar AUD.HKD HKD 0% 0%
AUD.JPY Australian dollar AUD.JPY JPY 0% 0%
AUD.NZD Australian dollar AUD.NZD NZD 0% 0%
AUD.SGD Australian dollar AUD.SGD SGD 0% 0%
AUD.USD Australian dollar AUD.USD USD 0% 0%
AUD.ZAR Australian dollar AUD.ZAR ZAR 0% 0%
GBP.AUD British pound GBP.AUD AUD 0% 0%
GBP.CAD British pound GBP.CAD CAD 0% 0%
GBP.CHF British pound GBP.CHF CHF 0% 0%
GBP.CNH British pound GBP.CNH CNH 0% 0%
GBP.DKK British pound GBP.DKK DKK 0% 0%
GBP.HKD British pound GBP.HKD HKD 0% 0%
GBP.JPY British pound GBP.JPY JPY 0% 0%
GBP.MXN British pound GBP.MXN MXN 0% 0%
GBP.NOK British pound GBP.NOK NOK 0% 0%
GBP.NZD British pound GBP.NZD NZD 0% 0%
GBP.SEK British pound GBP.SEK SEK 0% 0%
GBP.USD British pound GBP.USD USD 0% 0%
GBP.ZAR British pound GBP.ZAR ZAR 0% 0%
CAD.CHF Canadian dollar CAD.CHF CHF 0% 0%
CAD.CNH Canadian dollar CAD.CNH CNH 0% 0%
CAD.HKD Canadian dollar CAD.HKD HKD 0% 0%
CAD.JPY Canadian dollar CAD.JPY JPY 0% 0%
CNH.HKD Chinese Renminbi - Offshore CNH.HKD HKD 0% 0%
CNH.JPY Chinese Renminbi - Offshore CNH.JPY JPY 0% 0%
DKK.JPY Danish krone DKK.JPY JPY 0% 0%
DKK.NOK Danish krone DKK.NOK NOK 0% 0%
DKK.SEK Danish krone DKK.SEK SEK 0% 0%
EUR.AUD European Monetary Union Euro EUR.AUD AUD 0% 0%
EUR.CAD European Monetary Union Euro EUR.CAD CAD 0% 0%
EUR.CHF European Monetary Union Euro EUR.CHF CHF 0% 0%
EUR.CNH European Monetary Union Euro EUR.CNH CNH 0% 0%
EUR.CZK European Monetary Union Euro EUR.CZK CZK 0% 0%
EUR.DKK European Monetary Union Euro EUR.DKK DKK 0% 0%
EUR.GBP European Monetary Union Euro EUR.GBP GBP 0% 0%
EUR.HKD European Monetary Union Euro EUR.HKD HKD 0% 0%
EUR.HUF European Monetary Union Euro EUR.HUF HUF 0% 0%
EUR.ILS European Monetary Union Euro EUR.ILS ILS 0% 0%
EUR.JPY European Monetary Union Euro EUR.JPY JPY 0% 0%
EUR.MXN European Monetary Union Euro EUR.MXN MXN 0% 0%
EUR.NOK European Monetary Union Euro EUR.NOK NOK 0% 0%
EUR.NZD European Monetary Union Euro EUR.NZD NZD 0% 0%
EUR.PLN European Monetary Union Euro EUR.PLN PLN 0% 0%
EUR.RUB European Monetary Union Euro EUR.RUB RUB 0% 0%
EUR.SEK European Monetary Union Euro EUR.SEK SEK 0% 0%
EUR.SGD European Monetary Union Euro EUR.SGD SGD 0% 0%
EUR.USD European Monetary Union Euro EUR.USD USD 0% 0%
EUR.ZAR European Monetary Union Euro EUR.ZAR ZAR 0% 0%
HKD.JPY Hong Kong dollar HKD.JPY JPY 0% 0%
MXN.JPY Mexican Peso MXN.JPY JPY 0% 0%
NZD.CAD New Zealand dollar NZD.CAD CAD 0% 0%
NZD.CHF New Zealand dollar NZD.CHF CHF 0% 0%
NZD.JPY New Zealand dollar NZD.JPY JPY 0% 0%
NZD.USD New Zealand dollar NZD.USD USD 0% 0%
NOK.JPY Norwegian krone NOK.JPY JPY 0% 0%
NOK.SEK Norwegian krone NOK.SEK SEK 0% 0%
SGD.CNH SINGAPORE DOLLAR SGD.CNH CNH 0% 0%
SGD.JPY SINGAPORE DOLLAR SGD.JPY JPY 0% 0%
ZAR.JPY South African Rand ZAR.JPY JPY 0% 0%
SEK.JPY Swedish krona SEK.JPY JPY 0% 0%
CHF.CNH Swiss franc CHF.CNH CNH 0% 0%
CHF.DKK Swiss franc CHF.DKK DKK 0% 0%
CHF.JPY Swiss franc CHF.JPY JPY 0% 0%
CHF.NOK Swiss franc CHF.NOK NOK 0% 0%
CHF.SEK Swiss franc CHF.SEK SEK 0% 0%
CHF.ZAR Swiss franc CHF.ZAR ZAR 0% 0%
USD.CAD United States dollar USD.CAD CAD 0% 0%
USD.CHF United States dollar USD.CHF CHF 0% 0%
USD.CNH United States dollar USD.CNH CNH 0% 0%
USD.CZK United States dollar USD.CZK CZK 0% 0%
USD.DKK United States dollar USD.DKK DKK 0% 0%
USD.HKD United States dollar USD.HKD HKD 0% 0%
USD.HUF United States dollar USD.HUF HUF 0% 0%
USD.ILS United States dollar USD.ILS ILS 0% 0%
USD.JPY United States dollar USD.JPY JPY 0% 0%
USD.MXN United States dollar USD.MXN MXN 0% 0%
USD.NOK United States dollar USD.NOK NOK 0% 0%
USD.PLN United States dollar USD.PLN PLN 0% 0%
USD.RUB United States dollar USD.RUB RUB 0% 0%
USD.SEK United States dollar USD.SEK SEK 0% 0%
USD.SGD United States dollar USD.SGD SGD 0% 0%
USD.ZAR United States dollar USD.ZAR ZAR 0% 0%


Zusätzliche Margin-Anforderungen für in Europa ansässige Personen


Folgen Sie den folgenden Links, für jegliche unserer Margin-Anforderungen für :

Aktien

Optionen

Futures & Future-Optionen

SSF - Single-Stock-Futures

Festverzinsliche Wertpapiere

Investmentfonds

CFDs


Sie können Ihre Standorteinstellungen ändern, indem Sie hier klicken


Weitere Informationen


In unserem Lerncenter können Sie mehr über den Handel auf Margin erfahren:

Los